Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 24. Juli 2017, 13:14

Hallo, bin neu und unerfahren, aber eine Überweisung zu Psychiatrie

Mir ging es die letzten Wochen sehr schlecht, anfangs wurde es auf meine bestehenden Erkrankungen und den Medikamenten die ich leider in größerer Menge einnehmen muss geschoben. doch zwischenzeitlich sind die Ärzte anderer Meinung (der Termin beim Rheumatologen seht morgen noch an)
Ich habe, Schlafapnoe; seropositive rheumatische Arthritis, undifferenzierte Kollagenose; cMPS: "masked PV", DD Essentielle Thromozythämie, werde zur Behandlung immer wieder von einem zum anderen geschickt, weil die Ärzte abwarten wollen was z.B. Mdikamentenwechsel bewirkt, die haben dann wieder Nebenwirkungen die abgewartet werden muss.
Hatte auch auf Anraten der Ärzte in der Reha einen Antrag auf GBR gestellt, der auf nur 30 Grad bewilligt wurde, Nachfragen bei den Ärzten gab wieder das gleiche Ergebnis, soll doch der andere.

Bin echt am Vezweifeln, heute Nacht und heute früh ging es mir nach Wochen endlich mal wieder etwas besser, dachte machst mal bissi was im Haushalt, es war so viel liegen geblieben. Zu Anfang gings, aber nach ner Stunde ging es wieder los, Anstrengung (bei leichter Arbeit) Schweissausbrüche, Schwindel, Kopfschmerzen, bin grundlos in Tränen ausgebrochen, bin müde schlapp, leichte Bewustseinsstörungen, Tunnelblick, einfach KO.

Auf der Überweisung vom HA steht depressive Episode, Somatisierung, Belastungsreaktion, mitte August habe ich einen Termin.

Hat von euch auch jemand solche Beschwerden nach auftreten von solchen Krankheiten?

Ich hatte auch ein sehr traumatisches Erlebnis als Kassier in unserem Verein, wo sich der Vorstand aus der Kasse bediente und mich von vorn bis hinten belogen hat und als ich nicht mehr wusste was das sollte und der restlichen Vorstandschachft darüber berichtet habe, hatte er mich noch angepflaumt "was ich ihm damit antue" (bekomme heute noch fast Panik, wenn ich dran denke) und die Folgen die es für mich im Verein hat. Den Vorstand hat man rausgeschmissen, obwohl er weitermachen wollte (weshalb soll ich gehen???).

Ich habe meinen Posten immer noch, aber immer mit den Gedanken daran was war.
Vor der Situation war ich regelmässig 2-3 mal pro Woche dort und es war meist sehr lustig. Heute schaffe ich es nur noch sehr selten hinzugehen, meist nur bei Pflichtterminen.

Heftig los ging es vor ca. 3 Wochen

2

Montag, 24. Juli 2017, 14:09

Beirag verloren??

Hallo habe vorher einen Beitrag geschrieben und musste kurz unterbrechen und hab ihn abgeschickt, wollte jetzt weiterschreiben, finde es aber nirgends???

Anndra

Co-Administratorin

  • »Anndra« ist weiblich

Beiträge: 2 496

Registrierungsdatum: 23. April 2013

Wohnort: Berlin

Beruf: Erzieherin in EU-Rente

Hobbys: Musik, Basteln

  • Nachricht senden

3

Montag, 24. Juli 2017, 23:19

Huhu Bolli,

jetzt ist Dein Beitrag wieder da! :)
In der Lounge werden die Beiträge erst geprüft und dann frei geschaltet, deshalb war Dein abgesendeter Beitrag scheinbar "verschwunden".
Wir machen das, um die Mitglieder vor unangemessenen oder beleidigenden Beiträgen zu schützen. Wenn Du also noch einmal schreibst, dann habe bitte etwas Geduld, bis Dein Beitrag frei geschaltet wird. Alternativ kannst Du auch den Beitrag zu erst auf Deinem PC in eine Textdatei schreiben und wenn er fertig ist, den Text kopieren und in das Antwortfeld einfügen. Dann erst absenden...geprüft wird er natürlich trotzdem bevor er frei geschaltet wird, aber Du kannst dann so viele Pausen machen, wie Du brauchst. ;)

Liebe Grüße
Anndra
:blume:
Signatur von »Anndra« ...and the soul, afraid of dyin',
that never learns to live!


"The Rose", by Bette Middler

4

Dienstag, 25. Juli 2017, 10:01

Danke Andrea, da bin ich ja beruhigt, hab das schon gelesen mit dem prüfen, aber wohl nicht richtig registriert.

Ähnliche Themen