Sie sind nicht angemeldet.

Sonnenstern

Betroffene(r)

  • »Sonnenstern« ist weiblich
  • »Sonnenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Mai 2016, 16:55

Fond sexueller Missbrauch

Hallo,

ich möchte diese Info mal weitergeben, ich hoffe es ist nicht doppelt.

Es gibt den Fond für sexuelle Missbrauchsopfer, auch emotionaler Missbrauch gehört dazu. Man kann bis 10.000€ beantragen und für Therapien, die vielleicht nicht mehr von der KK übernommen werden, aber ich für Tanz, Reiten und verschieden andere Dinge, die nötig sind und/oder guttun verwenden. Kürzlich wurde die Frist von April auf August verlängert, nun habe ich erfahren, dass die neue Frist 2020 ist. Vielleicht kommt es für jemanden in Frage...ich las hier einige Male, dass es zu Wartezeiten bezüglich Therapien kommt, die dringend möglichst sofort weitergehen sollten. Das Ganze scheint bei Therapeuten wenig bekannt zu sein, da bisher erst sehr wenig Geld von der zur Verfügung stehenden Summe angefragt wurde. Man kann sich über das Internet sehr gut informieren, was nötig ist und wer einem evt. helfen kann.

LG, Sonnenstern

tankaja

Betroffene(r)

  • »tankaja« ist weiblich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Mai 2016, 09:50

Hallo,

stimmt, die Entwicklung ist sehr erfreulich. Nur leider beträgt die Bearbeitungszeit des Antrags ca. 1 Jahr und ist daher schwer zur Überbrückung geeignet - es sei denn, man ist sehr vorausschauend.
LG
Tankaja

Sonnenstern

Betroffene(r)

  • »Sonnenstern« ist weiblich
  • »Sonnenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

  • Nachricht senden

3

Samstag, 14. Mai 2016, 13:59

Ja, aber auch da gibt es Möglichkeiten, dass Geld als Vorschuss zu bekommen. Falls es dich aktuell interessiert, kann ich meine Thera nochmal fragen. Sie erwähnte, dass eine Patientin diese Möglichkeit gerade wahrnimmt. Ich sehe sie allerdings erst in 10 Tagen wieder. Achja, Wildwasser ist auf jeden Fall eine gute Adresse, die weiterhelfen könnte. Ich glaube, die gibt es in jeder größeren Stadt.

LG, Sonnenstern

tankaja

Betroffene(r)

  • »tankaja« ist weiblich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 15. Mai 2016, 10:45

Hallo Sonnenstern,

Ja, das wäre hilfreich - danke.

Tankaja

Sonnenstern

Betroffene(r)

  • »Sonnenstern« ist weiblich
  • »Sonnenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Mai 2016, 13:07

Hallo tankaja,

so, ich bin ja noch eine Antwort schuldig. Also, ich hab heute nachgefragt, es läuft folgendermaßen, man bekommt nach Antragstellung eine Registrierungsnummer, etwa nach 4-6 Wochen. Ab diesem Zeitpunkt werden die Kosten nachträglich übernommen. Da es bis zur Bewilligung 1Jahr dauern kann, müsste man sie vorstrecken, oder die andere Möglichkeit versuchen und zwar wäre das dann über den weißen Ring. Die Patientin meiner Thera hat den Antrag am Laufen, aber noch keinen Bescheid. Vermutlich gibt es noch andere Einzelfallentscheidungen....alles etwas kompliziert, aber ich hoffe, es hilft dir und vielleicht anderen ...jedenfalls hat die Thera 5 Patienten, deren Therapie über diesen Fond finanziert wird.

In einem anderen Strang berichtete auch jemand über dieses Thema, ich weiß nur grad nicht mehr wo. Vielleicht hast du´s auch schon gelesen.

LG, Sonnenstern

tankaja

Betroffene(r)

  • »tankaja« ist weiblich

Beiträge: 25

Registrierungsdatum: 23. Dezember 2015

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 25. Mai 2016, 18:06

Danke Sonnenstern!
LG Tankaja

Sonnenstern

Betroffene(r)

  • »Sonnenstern« ist weiblich
  • »Sonnenstern« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 198

Registrierungsdatum: 17. Februar 2016

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 25. Mai 2016, 20:52

Hab´s grad wiedergefunden. Im Strang Depressionen-Mutlos berichtet Asiana noch über den Fond.

Asinia

Betroffene(r)

  • »Asinia« ist weiblich

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 25. April 2016

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 25. Mai 2016, 21:26

Hallo tankaja,

so wie es Sonnenstern geschrieben hat war es bei mir auch. Antragstellen und ein paar Wochen nach dem Eingang kommt die Registrierungsnummer. Ich habe auch einen Antrag beim Weißen Ring auf einen Vorschuss gestellt und kurz darauf vom Weißen Ring die Antwort, dass sie sich vom Fonds abgekoppelt haben und auch keinen Vorschuss auf beantragte Therapien geben.
Bei mir hat es 56 Wochen gedauert bis der Bewilligungsbescheid vom Fonds kam. Wichtig ist ihnen, dass bei beantragter Kostenübernahme für eine Therapie ein Ablehnungsbescheid der Krankenkasse vorgelegt wird. Ohne Ablehnungsbescheid übernehmen sie die Therapiekosten nicht.

Viele Grüße
Asinia